AGB

1. Rückgaberecht

 

Sofern der Vertrag ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln geschlossen wurde, kann der Kunde die erhaltene Ware innerhalb von [14 Tagen / einem Monat] ohne Angabe von Gründen durch Rücksendung zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der uns gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB“3 obliegenden Informationspflichten. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) kann die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklärt werden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rückgabeverlangens. Der Widerruf ist zu richten an:

[●]



2. Rückgabefolgen

 

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde insoweit Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung muss der Kunde keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen muss der Kunde nur leisten, soweit er die Ware in einer Art und Weise genutzt hat, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.   Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Ware, bzw. des Rücknahmeverlangens, für uns mit deren Empfang.

[●]



3. Lieferungs- und Zahlungsbedingungen


Flaschen Preise verstehen sich einschließlich Glas und der MWST. ab Nordheim. Alle Weine snd Eigenbauweine und durchgegoren. Zahlungsziel 14 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug.


Der Versand erfolgt mit Postversand oder Spedition. Frachtkosten werden in Rechnung gestellt. Alle Sendungen sind frachtversichert. Mängel sind sofort beim Empfang zu reklamieren. Bei Erstbestellung und uns unbekannten Empfängern erfolgt die Lieferung per Vorkasse.


Versandeinheit: Postversand von 6 bis 36 FL Fl 6/12/18er Karton
Versandkosten: 5,70 Euro pro Karton


Spedition: ab ca. 48 FL 0,50 € pro Flasche FL 6/10/12er Karton


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Erfüllungsort Nordheim, Gerichtsstand für beide Teile Kitzingen.
Mit Erscheinen dieser Preisliste verlieren vorausgegangene ihre Gültigkeit.